Stressabbau durch Aufbau der Stresskompetenz!


Die 3 Säulen der Stresskompetenz: 

  

Instrumentelle Stresskompetenz beinhaltet:

  • Sach-Fachkompetenz zur Bewältigung der Leistungsanforderungen
  • soziale Kompetenz zum Aufbau und Pflege eines unterstützenden sozialen Netzes
  • Kompetenz zur Selbstbehauptung, d.h. eigene Interessen angemessen vertreten, Grenzen setzten, Unterstützung suchen, Aufgaben abgeben, Ärger angemessen äußern
  • Selbstmanagement: Ziele formulieren, Prioritäten setzten, Zeit planen, Problemlösetraining 

 

Mentale Stresskompetenz beinhaltet:

  • Annehmen der Realität
  • Anforderungen neu bewerten (Herausforderung statt Bedrohung)
  • Überzeugung der eigenen Kompetenz
  • persönliche Stressverstärker entlarven und entschärfen

Regenerative Stresskompetenz beinhaltet:

 

  • Freizeit als Quelle der Erholung 
  • Genießen im Alltag
  • Erlernen eines Entspannungsverfahren
  • Sport


Nimm Dir einen Moment Zeit und schau Dir deine persönliche Stresskompetenz an:

  • wo liegen deine Stärken in Sachen Stresskompetenz?
  • welche der 3 Säulen der Stresskompetenz sind bei dir stark und welche weniger stark ausgeprägt?
  • was möchtest du lernen, um deine persönliche Stresskompetenz zu erweitern?
  • wo siehst du persönlichen Entwicklungsbedarf? 

Ich freue mich, wenn ich dich auf deinem Weg begleiten und unterstützen darf!