Wie wirkt Psychotherapie:

 Forscher haben bei ihrer Auswertung von mehreren tausend Therapiestudien, herausgefunden, warum und wie Psychotherapien wirksam sind. 


1.Ressourcenaktivierung:

Die eigenen vorhandenen Fähigkeiten und Stärken (Ressourcen) erkennen und nutzen. Dies können ein scharfer Verstand oder ein strukturiertes Gefühlsempfinden, aber auch Freunde, Bekannte und Verwandte sein oder ein erlerntes Stressbewältigungssystem.

2.Problemaktualisierung: 

Es geht um das Wahrnehmen von Gefühlen, Gedanken und Blockaden, das Erleben im Hier und Jetzt um diese anzunehmen, zu verstehen und zu verändern wie z.B. durch Achtsamkeitsübungen in der Körperorientierte Psychotherapie.



3. Aktive Hilfe zur Problembewältigung:

Hier geht es um konkrete Hilfen zur Selbsthilfe anzubieten. Dies können zum Beispiel Entspannungsverfahren, Problemlösetrainings und Änderungen von Gedankenmuster sein, um über ein Problem hinwegzukommen. Aus der Ohnmacht zurück in die Selbstbestimmung. Dies geschieht klassischerweise in der kognitiven Verhaltenstherapie.

4.Therapeutische Klärung:

Hierbei geht es um die Ursachenforschung, durch das Aufdecken von Ursachen erfahren wir ein tieferes Verständnis für uns selbst und damit innere Heilung. Dieser Klärungsprozess hilft uns unser Leben zu verändern. 

Solche Heilungsprozesse können z.B. mit der Gesprächstherapie nach Rogers erfahren werden.